www.interfictions.com/buch

Roberto Simanowski
Interfictions.
Vom Schreiben im Netz

Frankfurt am Main
Edition Suhrkamp 2247: 2002
198 Seiten, 10 Euro
ISBN 3-518-12247-9

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Einleitung

Bibliographie: Werke, Online-Journale, Websites

Bibliographie: Literatur (Print und Online)

Reviews





Bitte helfen Sie durch Ihre Hinweise auf ungültige URLs, dieses Verzeichnis aktuell zu halten. Alle von der Bibliographie im Buch abweichenden URLs sind durch gekennzeichnet.

BIBLIOGRAPHIE / LITERATUR (PRINT UND ONLINE)

Aarseth, Espen (1999): Hypertext, Cybertext, Digital Literature, Medium. Interview with Espen Aarseth - dichtung-digital.de/Interviews/Aarseth-16-Dez-99

Aarseth, Espen (1997): Cybertext. Perspectives on Ergodic Literature. Baltimore und London: Johns Hopkins University Press.

Adams, Randy (2001): Interview with Jim Andrews about Nio - http://turbulence.org/Works/Nio/interview.htm

Adrian, Robert (1997): net.art on nettime (Posting vom 11. Mai 1997) -ljudmila.org/nettime/zkp4/37.htm

Ahlert, Christian (2001): The Party is Over. Vom sich selbst regierenden Internet zu globalen Wahlen für den Cyberspace. Ein paar Wahrheiten über das Netz. In: Maresch/Rötzer.

Amerika, Mark (2000): network (h)activity. Interview with Mark Amerika - dichtung-digital.de/Interviews/Amerika-3-Nov-00

Amerika, Mark (2000a): Surf-Sample-Manipulate: Playgiarismus im Netz. In: Telepolis am 22. 7. 2000 -heise.de/tp/deutsch/kolumnen/ame/3097/1.html

Andrews, Jim (2001): NIO and the Art of Interactive Audio for the Web - http://turbulence.org/Works/Nio/The_Art_of_Interactive_Audio.htm

Andrews, Jim (1999): Stir Frys and Cut Ups - vispo.com/StirFryTexts/text.html

Andrews, Jim (1992): A Tribute to William S. Burroughs - vispo.com/writings/essays/burrou.htm

Anders, Günther (1992): Die Antiquiertheit des Menschen. Teil 1: Über die Seele im Zeitalter der zweiten industriellen Revolution, München: Verlag C. H. Beck (zuerst 1956).

Arnheim, Rudolf (1979): Film als Kunst. Frankfurt am Main: Fischer (zuerst 1932).

Aronowitz, Stanley (1992): Looking Out: The Impact of Computers on the Lives of Professionals. In: Tuman (1992a), S. 119-137.

Ascott, Roy (1989): Gesamtdatenwerk. Connectivity, Transformation and Transcendence. In: Druckey, 86-89 (zuerst 1989).

Barlow, John Perry (1996): Declaration of the Independence of Cyberspace -eff.org/~barlow/Declaration-Final.html

Barthes, Roland (1990): Der entgegenkommende und der stumpfe Sinn (Übersetzung Dieter Hörnig), Frankfurt am Main: Suhrkamp (frz. 1982).

Barthes, Roland (1990a): Rhetorik des Bildes. In: ders., 1990, 28-46.

Barthes, Roland (1990b): Der dritte Sinn. In: ders., 1990, 47-66.

Barthes, Roland (1990c): Erté oder An den Buchstaben. In: ders., 1990, 110-135.

Barthes, Roland (1990d): Arcimboldo oder Rhétoriquer und Magier. In: ders., 1990, 136-154.

Baumann, Heide und Clemens Schwender (2000) (Hg.): Kursbuch neue Medien. Ein Reality-Check. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt.

Baumgärtel, Tilman (2001): Net.art 2.0. Neue Materialien zur Netzkunst. Nürnberg: Verlag für moderne Kunst.

Baumgärtel, Tilman (1999): Browserkunst statt Browserkrieg. In: netz.kunst, 88-91.

Bell, David (2001): Introduction to Cyberculture. London und New York: Routledge.

Bell, David und Barbara M. Kennedy (2000) (Hg.): The Cybercultures Reader. London und New York: Routledge.

Benne, Christian (1998): Lesen, nicht klicken. In: DIE ZEIT 37/1998.

Bernstein, Mark (1998): Hypertext Garden - eastgate.com/garden/Seven_Lessons.html

Biggs, Simon (2002): Technology, Aura, and the Self in New Media Art. Interview with Simon Biggs - dichtung-digital.com/2002/04-20-Biggs.htm

Blank, Joachim (o.J.): What is netart - hgb-leipzig.de/theorie/netlag.htm

Block, Friedrich W. (2001): Website: Zum Ort digitaler Literatur im Netz der Literaturen. In: Simanowski 2001, 97-109.

Block, Friedrich W. (1999): Beobachtung des 'Ich'. Zum Zusammenhang von Subjektivität und Medien am Beispiel experimenteller Poesie. Bielefeld: Aisthesis.

Blumenberg, Hans (1988): Schiffbruch mit Zuschauer. Paradigma einer Daseinsmetapher. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Böhler, Christine (2001): Literatur im Netz. Projekte, Hintergründe, Strukturen und Verlage im Internet. Wien: Triton Verlag.

Böhme, Hartmut und Klaus R. Scherpe (1996) (Hg.): Literatur und Kulturwissenschaften. Positionen, Theorien, Modelle. Reinbek: Rowohlt.

Bollmann, Stefan (1996) (Hg.): Kursbuch neue Medien. Trends in Wirtschaft und Politik, Wissenschaft und Kultur. Mannheim: Bollmann Verlag.

Bollmann, Stefan und Christiane Heilbach (1996) (Hg.): Kursbuch Internet. Anschlüsse an Wirtschaft und Politik, Wissenschaft und Kultur. Mannheim: Bollmann Verlag.

Bolter, J. David und Richard Grusin (1999): Remediation. Understanding New Media, Cambridge/Mass. und London.

Bolter, Jay David (1991): Writing Space. The Computer, Hypertext, and the History of Writing. Hillsdale, New Jersey.

Bolter, Jay David (1992): Literature in the Electronic Writing Space. In: Tuman, 1992, 19-42.

Bolter, Jay David (1996): Ekphrasis, Virtual Reality, and the Future of Writing. In: Geoffrey Nunberg (Hg.): The Future of the Book. Berkeley, University of California Press, 253-272.

Bolter, Jay David (1997): Die neue visuelle Kultur. Vom Hypertext zum Hyperfilm, Telepolis 2, 84-91.

Boom, Holger van den (1988): Digitale Ästhetik. Zu einer Bildungstheorie des Computers. Stuttgart: Metzler.

Bordwell, David (1991): Making Meaning: Interference and Rhetoric in the Interpretation of Cinema. Cambridge, MA und London: Harvard University Press.

Bourdieu, Pierre (1997): Das literarische Feld (aus dem Französischen von Stephan Egger). In: Louis Pinto und Franz Schultheis (Hg.): Streifzüge durch das literarische Feld, Konstanz, 33-148.

Bredekamp, Horst (1996): Cyberspace, ein Geisterreich. FAZ am 3. 2. 1996.

Carrol, Noël (2000) (Hg.): Theories of Art. Madison: University of Wisconsin Press.

Cayley, John (1995): MaMoPo : by : PoLiOu. Machine Modulated Poetry by Potential Literary Outlaws - shadoof.net/in/intheory.html

Chaouli, Michel (2001): Was bedeutet: Online lesen? Über die Möglichkeiten des Archivs im Cyberspace, in: Simanowski 2001, 65-74

Conklin, Jeff (1987): Hypertext: An Introduction and Survey. In: IEEE Computer, 20 (9), 17-20 und 32-41.

Conklin, Jeff (1986): A Survey of Hypertext, MCC Technical Report Number STP-356-86, Austin, TX.

Coover, Robert (2000): Literary Hypertext: The Passing of the Golden Age -http://nickm.com/vox/golden_age.html (deutsche Übersetzung -dichtung-digital.de/2001/Coover-01-Feb).

Coover, Robert (1992): The End of Books, New York Times Book Review (21. 6. 1992: 1, 11, 24-25).

Cortázar, Julio (1963): Rayuela. Buenos Aires: Editorial Sudamericano.

Cramer, Florian (2001a): sub merge {my $enses; ASCII Art, Rekursion, Lyrik in Programmiersprachen. In: Simanowski 2001, 112-123.

Cramer, Florian (2001b): Warum es zuwenig interessante Netzdichtung gibt. Neun Thesen. In: Liesegang/Schmidt-Bergmann, 51-68.

Cubitt, Sean (1998): Digital Aesthetics. London: Sage Publications.

Daiber, Jürgen (2000): Kreative Bild-Wort-Koexistenzen. Interview mit Jürgen Daiber - dichtung-digital.de/Interviews/Daiber-30-Nov-00

Daiber, Jürgen (1999): Literatur und Nicht-Linearität: ein Widerspruch in sich?. In: Jahrbuch für Computerphilologie 1 (1999) - http://computerphilologie.uni-muenchen.de/jahrbuch/jb1/daiber.html

Danto, Arthur C. (1981): The Transfiguration of the Commonplace. Cambridge: Harvard University Press.

Darley, Andrew (2000): Visual Digital Culture. Surface Play and Spectacle in New Media Genres. London und New York: Routledge.

Dean, Jodi (2000): Webs of Conspiracy. In: Hermann/Swiss, 61-76.

Delany, Paul und George P. Landow (1991) (Hg.): Hypermedia and Literary Studies. Cambridge, MA, und London: MIT Press.

Dencker, Klaus Peter (1997): Von der Konkreten zur Visuellen Poesie - mit einem Blick in die elektronische Zukunft. In: Heinz Ludwig Arnold (Hg.): Visuelle Poesie (Text & Kritik, Sonderband IX/97, 169-184.

Döhl, Reinhard und Johannes Auer (2001): Stuttgarter Gruppe und Netzprojekte. Interview - dichtung-digital.com/2001/07/4-Auer-Doehl/3.htm

Doelker, Christian (1997): Ein Bild ist mehr als ein Bild. Visuelle Kompetenz in der Multimedia-Gesellschaft. Stuttgart: Klett-Cotta.

Donguy, Jacques (1995): Poésie et Ordinateur. In: Alain Vuillemin/Michel Lenoble (Hg.): Littérature et Informatique. La Littérature Generée par Ordinateur, Arras Cedex, 212-232.

Dorn, Margit (1998): Film. In: Faulstich, 201-220.

Douglas, Yellowlees J. (2000): The End of Books - or Books without End. Reading Interactive Narratives. Michigan: University of Michigan Press.

Douglas, Yellowlees J. (2000a): and/and/and - reading and thinking hypertext. Interview with Yellowlees J. Douglas - dichtung-digital.de/Interviews/Dougles-25-Maerz-00

Eco, Umberto (1977): Das offene Kunstwerk (übersetzt von Günter Memmert), Frankfurt am Main (Mailand 1962): Suhrkamp.

Eicher, Thomas und Ulf Bleckmann (1994) (Hg.): Intermedialität. Vom Bild zum Text. Bielefeld: Aisthesis.

Eno, Brian (1995): Gossip is Philosophy. Interview mit Kevin Kelly. In: Wired, 3. 5. 1995 - wired.com/wired/3.05/eno.html

Enzensberger, Hans Magnus (1988): Das Nullmedium oder Warum alle Klagen über das Fernsehen gegenstandslos sind. In: ders., Mittelmaß und Wahn. Gesammelte Zerstreuungen. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 89-103.

Ernst, Ulrich (1990): Labyrinthe aus Lettern. Visuelle Poesie als Konstante europäischer Literatur. In: Wolfgang Harms (Hg.): Text und Bild, Bild und Text: DFG-Symposium 1988. Stuttgart: Metzler, 197-215.

Eskelinen, Markku (2001): (Introduction to) Cybertext Narratology. In: Eskelinen/Koskimaa 2001a, 52-68.

Eskelinen, Markku und Raine Koskimaa (2001a) (Hg.): CyberText Yearbook 2000, Publications of the Research Center for Contemporary Culture 68, University of Jyväskylä, Finnland.

Eskelinen, Markku und Raine Koskimaa (2001b): From spatial hypertext to temporally cybertext. Interview with Markku Eskelinen and Raine Koskimaa - dichtung-digital.de/2001/05/30-Esk-Kosk

Eskelinen, Markku und Raine Koskimaa (2001c): Discourse Timer. Towards Temporally Dynamic Texts - dichtung-digital.de/2001/05/29-Esk-Kosk

Espenschied, Dragan und Alvar C. H. Freude (2000): Von der Leichtigkeit des Links und dem Kampf um seine Freiheit. Interview - dichtung-digital.de/Interviews/Espenschied-Freude-6-Nov-00

Faßler, Manfred und Wulf Halbach (1998) (Hg.): Geschichte der Medien. München: Fink.

Faulstich, Werner (1998) (Hg.): Grundwissen Medien. München: Fink.

Fauth, Jürgen (1995): Poles in Your Face: The Promises and Pitfalls of Hyperfiction. In: The Mississipi Review 6/1995 - http://sushi.st.usm.edu/mrw/mr/1995/06-jurge.html

Flusser, Vilém (1993): Die Geste des Filmens. In: ders., Gesten. Bensheim und Düsseldorf: Bollmann, 119-124.

Flusser, Vilém (1992): Die Schrift. Hat Schreiben Zukunft? Frankfurt am Main: Fischer.

Forest, Fred (1991): Die Ästhetik der Kommunikation. In: Rötzer 1991, 323-333.

Foucault, Michel und Paolo Caruso (1991): Gespräch mit Michel Foucault. In: Michel Foucault. Von der Subversion des Wissens. (Hg. und übers. v. W. Seitter), Frankfurt am Main, 7-27 (Milano 1969).

Foucault, Michel (1988): Was ist ein Autor? In: ders., Schriften zur Literatur, Frankfurt am Main, 7-31 (Bulletin de la Société francaise de Philosophie, Juli-September 1969).

Frühwald, Wolfgang, Hans Robert Jauß, Reinhart Koselleck, Jürgen Mittelstraß und Burkhardt Steinwachs (1991): Geisteswissenschaften heute. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Gabriel, Norbert (1997): Kulturwissenschaften und Neue Medien. Darmstadt: Primus.

Gadamer, Hans-Georg (1983): Unterwegs zur Schrift? In: Aleida und Jan Assmann und Christof Hardmeier (Hg.): Schrift und Gedächtnis. Beiträge zur Archäologie der literarischen Kommunikation. München: Fink, 10-19.

Gassner, Oliver (2001): Schreibprojekt und Werbeangriff. Fünf Tage war der Blaster krank - dichtung-digital.com/2001/09/20-Gassner

Gauntlett, David (2000) (Hg.): web.studies. Rewiring Media Studies for the Digital Age. Arnold: London.

Gendolla, Peter (1999): Allgemeine Literaturwissenschaft im Gravitationsfeld Neuer Medien und Technologien - http://likumed.fb3.uni-siegen.de/texte/gravitation.html (zugleich in: Zelle, 128-144).

Gibson, William (1992): Agrippa: A Book of the Dead. Kevin Begos, New York, 1992.

Giesecke, Michael (2000): Literatur als Produkt und Medium kultureller Informationsverarbeitung und Kommunikation. In: Huber/Lauer, 359-383.

Giesz, Ludwig (1954): Was ist Kitsch. In: Hermann Friedmann und Otto Mann (Hg.): Deutsche Literatur im Zwanzigsten Jahrhundert. Gestalten und Strukturen. Heidelberg: Rothe, 405-418.

Gigliotti, Carol (1999): The Ethical Life of the Digital Aesthetic. In: Lunefeld 1999, 47-63.

Grau, Oliver (1994): Hingabe an das Nichts: Der Cyberspace zwischen Utopie, Ökonomie und Kunst. In: Medien.Kunst.Passagen. Wien, 4/94, 17-30 - arthistory.hu-berlin.de/arthistd/mitarbli/og/og.html

Graevenitz, Gerhart von (1999): Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaften. Eine Erwiderung. In: DVjS 1/1999.

Grimm, Reinhold (1978): Marc Saporta: The Novel as Card Game. In: Contemporary Literature (Madison: University of Wisconsin Press) 19/3, 280-299.

Groys, Boris (2000): Unter Verdacht. Eine Phänomenologie der Medien. München, Wien: Carl Hanser.

Groys, Boris (2000a): Programmierte Magie. Aus Kopien mach Originale. Kleine Kunstgeschichte der Dateien. In: du. Die Zeitschrift der Kultur (Zürich), Heft 711, 36-38.

Groys, Boris (1999): Über das Neue. Versuch einer Kulturökonomie. Frankfurt am Main: Fischer.

Hansen, W. J. und C. Haas (1988): Reading and Writing with computers: A framework for explaining differences in performance. In: Communications of the ACM 31, 9 (September), 1080-1089.

Harpold, Terence (1994): Conclusions. In: Landow (1994), 189-222.

Hasecke, Jan Ulrich (1999): Literatur ist Glückssache. In: SPIEGEL ONLINE 48/1999.

Haug, Walter (1999): Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft? In: DVjS 1/1999, 69-93.

Hautzinger, Nina (1999): Vom Buch zum Internet? Eine Analyse der Auswirkungen hypertextueller Strukturen auf Text und Literatur. St. Ingbert: Röhrig Universitätsverlag.

Hayles, Katherine (1997): Corporeal Anxiery in Dicionary of the Khazars: What Books Talk About in the Late Age of Print when they Talk About Losing their Bodies. In: Hayles 1997a, 800-820.

Hayles, Katherine (1997a) (Hg.): Modern Fiction Studies 43/3: Technocriticism and Hypernarrative (Baltimore und London: Johns Hopkins University Press).

Hegel, Georg Wilhelm (1835-38): Vorlesungen über die Ästhetik (zweite Ausgabe von Heinrich Gustav Hotho). Berlin: Duncker und Humblot.

Heibach, Christiane (2001): Ins Universum der Digitalen Literatur: Versuch einer Typologie. In: Simanowski 2001, 31-42.

Heibach, Christiane (2000a): Literatur im Internet. Theorie und Praxis einer kooperativen Ästhetik. Berlin: dissertation.de.

Heibach, Christiane (2000b): Literatur im Internet. Theorie und Praxis einer kooperativen Ästhetik. Abstract einer Dissertation über digitale Ästhetik - dichtung-digital.de/2000/Heibach/10-Feb

Heibach, Christiane (1999): "Creamus, ergo sumus" Ansätze zu einer Netz-Ästhetik. In: Suter, Beat/Böhler, Michael (Hg.): hyperfiction. Hyperliterarisches Lesebuch: Internet und Literatur. Frankfurt am Main 1999, 101-112 (ebd. auf CD-ROM).

Heim, Michael (1987): Electric Language: A Philosophical Study of Word Processing. New Haven: Yale University Press.

Heim, Michael (1998): Virtual Realism. New York, Oxford: Oxford University Press.

Herder, Johann Gottfried (1883): Herders Sämtliche Werke, hg. v. Bernhard Suphan. Berlin: Weidmann 1877-1913, Bd. 18.

Herman, Andrew und Thomas Swiss (2000) (Hg.): The World Wide Web and Contemporary Cultural Theory. New York und London: Routledge.

Heuser, Uwe Jean (1996): Tausend Welten. Die Auflösung der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Berlin: Berlin Verlag.

Hiebel, Hans H. (1997) (Hg.): Kleine Medienchronik. Von den ersten Schriftzeichen zum Microchip. München: C.H.Beck.

Huber, Hans Dieter (2000): Digging the Net - Materialien zu einer Geschichte der Kunst im Netz. In: Kai-Uwe Hemken (Hg.): Bilder in Bewegung. Traditionen digitaler Ästhetik, Köln: DuMont, 158-174.

Huber, Hans Dieter (1998): Materialität und Immaterialität der Netzkunst. In: kritische berichte, Zeitschrift für Kunst- und Kulturwissenschaften, Sonderheft Netzkunst, Jg. 26, Heft 1, 39-53 - hgb-leipzig.de/ARTNINE/huber/aufsaetze/materialitaet.html

Huber, Hans Dieter (1997): Internet. In: René Hirner (Hg.): Vom Holzschnitt zum Internet. Die Kunst und die Geschichte der Bildmedien von 1450 bis heute. Ostfildern-Ruit: Cantz Verlag, 19-36 - hgb-leipzig.de/ARTNINE/huber/aufsaetze/internet.html

Huber, Martin und Gerhard Lauer (2000) (Hg.): Nach der Sozialgeschichte. Konzepte für eine Literaturwissenschaft zwischen Historischer Anthropologie, Kulturgeschichte und Mediengeschichte. Tübingen: Niemeyer.

Idensen, Heiko (1996): Die Poesie soll von allen gemacht werden! - Von literarischen Hypertexten zu virtuellen Schreibräumen der Netzwerkliteratur. In: Matejovski/Kittler, 143-184.

Jean Paul (1973): Werke, hg. v. Norbert Miller. München: Hanser, Bd. V.

Johnson, Steven (1997): Interface Culture. How New Technology Transforms the Way We Create and Communicate. New York: Harper Collins Publishers.

Joyce, Michael (1995): Siren Shapes: Exploratory and Constructive Hypertexts. In: ders., Of Two Minds, University of Michigan Press, 39-59 (zuerst 1988).

Kaplan, Nancy (1995): E-Literacies. Politexts, Hypertexts, and Other Cultural Formations in the Late Age of Print - http://raven.ubalt.edu/staff/kaplan/lit/ und ibiblio.org/cmc/mag/1995/mar/kaplan.html (Originalfassung von 1995).

Kendall, Robert (1995): Writing for the New Millennium. The Birth of Electronic Literature - http://wordcircuits.com/kendall/essays/pw1.htm

Kittler, Friedrich (1996): Computeranalphabetismus. In: Matejovski/Kittler, 237-251.

Klepper, Martin, Ruth Mayer und Ernst-Peter Schneck (1996): Hyperkultur. Zur Fiktion des Computerzeitalters. Berlin und New York: de Gruyter.

Klinger, Claudia (2000): Mitschreibprojekte und Webtagebücher. Öffentlichkeit im Netz. Interview - dichtung-digital.de/Interviews/Klinger-3-Mai-00

Klook, Daniela und Angela Spahr (1997) (Hgg.): Medientheorien. Eine Einführung. München: Fink.

Koch, Walter Albert (1971): Varia Semiotica. Hildesheim u.a.: Olms.

Kolb, David (1994): Sokrates in the Labyrinth. In Landow (1994), 323-344.

Köllerer, Christian (1999): Die feinen Unterschiede. Über das Verhältnis von Literatur und Netzliteratur. In: Literatur und Kritik Nr. 339/340 - Online: koellerer.de/unterschiede.html

Kuni, Verena (1999): Einführung: Das Netz, die Kunst, der kleine Punkt und seine Liebhaber. In: netz.kunst, 6-17.

Kursbuch Medienkultur (1999). Die maßgeblichen Theorien von Brecht bis Baudrillard. Hg. v. Klaus Pias, Joseph Vogl, Lorenz Engell, Oliver Fahle und Britta Neitzel, Stuttgart: DVA.

Landow, George P. (1999): Hypertext as Collage Writing. In: Lunefeld, 150-170.

Landow, George P. (1997): Hypertext 2.0. The Convergence of Contemporary Critical Theory and Technology. Baltimore und London: Johns Hopkins University Press (es handelt sich um eine überarbeitete Fassung der Erstausgabe von 1992).

Landow, George P. (1994) (Hg.): Hyper/Text/Theory. Baltimore und London: Johns Hopkins University Press.

Landow, George P. (1992): Hypertext. The Convergence of Contemporary Critical Theory and Technology. Baltimore und London: Johns Hopkins University Press.

Lang, Norbert (1998): Multimedia. In: Faulstich, 296-313.

Lanham, Richard A. (1992): Digital Rhetoric: Theory, Practice, and Property. In: Tuman 1992a , 221-243.

Lévy, Pierre (2001): Cyberculture. Minneapolis und London: University of Minnesota Press (frz. 1997).

Liesegang, Torsten und Hansgeorg Schmidt-Bergmann (2001) (Hg.): Liter@tur. Computer/Literatur/Internet. Beiträge zu einer Theorie einer digitalen Literatur, Bielefeld: Aisthesis.

Lister, Martin (1995) (Hg.): The Photographic Image in Digital Culture. London und New York: Routledge.

Loeffler, Richard (2000): P-publishers hijack E-book Awards - i5ive.com/article.cfm/5242/50011

Lotman, Juri M. (1986): Die Struktur literarischer Texte, München: Fink.

Lovink, Geert und Pit Schultz (1997): Anmerkungen zur Netzkritik. In: Münker/Roesler, 338-367.

Luhmann, Niklas (1996): Die Realität der Massenmedien. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Lunefeld, Peter (1999) (Hg.): The Digital Dialectic. New Essays on New Media. Cambridge, MA, und London: MIT Press.

Maresch, Rudolf und Florian Rötzer (2001) (Hg.): Cyberhypes. Möglichkeiten und Grenzen des Internet, Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Marx, Karl und Friedrich Engels (1983): Werke, Band 3, Berlin/Ost: Dietz.

Matejovski, Dirk und Friedrich Kittler (1996) (Hg.): Literatur im Informationszeitalter. Frankfurt am Main und New York: Campus.

Matussek, Peter (1998): Hypomnemata und Hypermedia. Erinnerung im Medienwechsel: die platonische Dialogtechnik und ihre digitalen Amplifikationen. In: DVjS, 72. Jg., Sonderheft, 264-278.

McCorduck, Pamela (1992): How We Knew, How We Know, How We Will Know. In: Tuman 1992a, 245-259.

McLuhan, Marshall (1964): Understanding Media. The Extensions of Man. New York: McGraw-Hill.

Medosch, Armin (2000): Das letzte Museum der Netzkunst hat eröffnet. In: Telepolis - heise.de/tp/deutsch/inhalt/sa/3502/1.html

Meyer, Pedro (2000): "From dark room to light room" Some Aspects of Photography in Digital Times. Interview - dichtung-digital.de/Interviews/Meyer-28-Nov

Miller, Laura (1998): BOOKEND: www.claptrap.com. In: New York Times, 15. 3. 1998 - nytimes.com/books/98/03/15/bookend/bookend.html

Mitchell, William J. T. (1994): Picture Theory. Essays on Verbal ans Visual Representation. Chicago: University of Chicago Press.

Mon, Franz (1994): Zur Poesie der Fläche. In: ders.: Essays. Berlin, 77-80 (zuerst 1963).

Moulthrop, Stuart (2000): Operations of writing. Interview - dichtung-digital.de/Interviews/Moulthrop-22-Nov-00

Müller, Jürgen E. (1996): Intermedialität. Formen moderner kultureller Kommunikation. Münster: Nodus.

Münker, Stefan und Alexander Roesler (1997) (Hg.): Mythos Internet, Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Murray, Janet H. (1997): Hamlet on the Holodeck. The Future of Narrative in Cybersapce, New York, London, Toronto u.a.: The Free Press.

Murray, Janet H. (1995): The Pedagogy of Cyberfiction: Teaching a Course in Reading and Writing Interactive Narrative. In: Edward Barrett (Hg.): Contextual Media. Cambridge, MA, und London: MIT Press, 129-162.

Nadin, Mihai (2000): Wissen. Entertainment. Visualität und die Medien - Anmerkungen zur Zukunft der Bildung, in: Christa Maar, Hans-Ulrich Obrist und Ernst Pöppel (Hg.): Weltwissen - Wissenswelt. Das globale Netz von Text und Bild. Köln: DuMont, S. 107-115.

Negroponte, Nicholas (1997): Total Digital. Die Welt zwischen 0 und 1 oder Die Zukunft der Kommunikation, München: Goldmann (New York 1995).

Nelson, Theodor Holm (1987): Literary Machines. Selbstverlag.

netz.kunst (1999): Jahrbuch '98/'99, Hg. v. Institut für moderne Kunst Nürnberg in Zusammenarbeit mit Verena Kuni. Nürnberg: Verlag für moderne Kunst.

Nielsen, Jakob (1996): Multimedia, Hypertext und Internet. Grundlagen und Praxis des elektronischen Publizierens. Braunschweig/Wiesbaden: Vieweg (Multimedia and Hypertext: The Internet and Beyond. Academic Press 1995).

Nies, Fritz (1988): Für die stärkere Ausdifferenzierung eines pragmatisch konzipierten Gattungssystems. In: Zur Terminologie der Literaturwissenschaft. Akten des IX. Germanistischen Symposiums der Deutschen Forschungsgesellschaft, hg. v. Christian Wagenknecht, Stuttgart: Metzler, 326-336.

Nöth, Winfried (1985): Handbuch der Semiotik, Stuttgart: Metzler.

Paech, Joachim (1997): Intermedialität. In: Medienwissenschaft 1/1997, 12-30.

Pascal, Blaise (1963): OEŒuvres complètes, Hg. v. Louis Lafuma, Edition du Deuil, Paris; bzw. Opuscules et Pensèes, Hg. v. Lèon Brunschvicg, Paris 1897 (nach der deutschen Übersetzung von Ulrich Kunzmann: Blaise Pascal, Gedanken, Hg. v. Jean-Robert Armogathe, Leipzig 1987). Die erste Zahl der Nachweise gibt die Zählung der Lafuma-Ausgabe an, die zweite die Zählung der Brunschvicgs-Ausgabe, aus deren deutscher Übersetzung zitiert wird.

Milorad Pavic:Das Chasarische Wörterbuch, München, Wien 1988 (Belgrad 1984).

Pold, Søren (2001): Writing With the Code - a Digital Poetics - dichtung-digital.com/2001/07/15-Pold

Porombka, Stephan (2001): Hypertext. Zur Kritik eines digitalen Mythos. München: Fink.

Porombka, Stephan, Hilmar Schmundt und Thomas Wegmann (o.J.): Hypertext Berlin. Vorwort - softmoderne.de/SoftMo99/hypertext_99.html

Porombka, Stephan, Ernst-Peter Schneck und Thomas Wegmann (o.J.): Kollaborative Autorschaft (Online-Seminar an der FU Berlin) - http://userpage.fu-berlin.de/~epos/VC/autor/sem1.html

Porter, David (1996) (Hg.): Internet Culture. New York und London. New York und London: Routledge.

Postman, Neil (1985): Amusing Ourselves to Death, New York (deutsch: Frankfurt: Fischer 1999).

Poster, Mark (2001): What's the Matter with the Internet? Minneapolis und London: University of Minnesota Press.

Queneau, Raymond (1998): Potential Literature. In: Warren F. Motte (Hg.): Oulipo. A Primer of Potential Literature. Normal: Dalkey Archiv Press, 51-64 (frz. in: Queneau, Bâtons, chiffre de letters, ParisGallimard 1965).

Raymond Queneau (1961): Cent mille milliards de poèmes. Paris: Gallimard (Hunderttausend Milliarden Gedichte. Frankfurt am Main: Zweitausendeins 1984).

Rau, Anja (2000): What you click is what you get? Die Stellung von Autoren und Lesern in interaktiver digitaler Literatur. Berlin: dissertation.de

Riha, Karl (1964): Literatur und Zufall. In: Karl Riha (Hg.): DIAGONAL. Zeitschrift der Universität-Gesamthochschule-Siegen, Themenheft: Zufall 1/1964, S. 53-67.

Roloff, Volker (1999): Intermedialität als neues Forschungsparadigma der Allgemeinen Literaturwissenschaft. In: Zelle, 115-127.

Rotermund, Hermann (2000): Netzliteratur im literarischen Netz. Interview - dichtung-digital.de/Interviews/Rotermund-26-Sep-00

Rötzer, Florian (2001): Geographic Intelligence. Im "globalen" Dorf von einst sollen die alten geographischen Grenzen wieder gezogen werden. In: Maresch/Rötzer, 155-168.

Rötzer, Florian (1998): Digitale Weltentwürfe. Streifzüge durch die Netztkultur. München, Wien: Carl Hanser.

Rötzer, Florian (1991) (Hg.): Digitaler Schein. Ästhetik der elektronischen Medien. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Ryan, Marie-Laure (2001): Narrative as Virtual Reality. Immersion and Interactivity in Literature and Electronic Media. Baltimore und London: Johns Hopkins University Press.

Ryan, Marie-Laure (2000a): Narrative as Puzzle !? Interview - dichtung-digital.de/Interviews/Ryan-29-Maerz-00

Ryan, Marie-Laure (2000b): Immersion and Interactivity in Hypertext - dichtung-digital.de/2000/Ryan/29-Maerz

Sandberg-Diment, Erik (1985): They All Laughed When I Sat Down at the Computer. New York: Simon & Schuster (zitiert nach: Heim 1987, 249f.).

Sandbothe, Mike (2001): Pragmatische Medienphilosophie. Grundlegung einer neuen Disziplin im Zeitalter des Internet. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft.

Sanders, Barry (1994): A is for Ox. Violence. Electronic Media, and the Silencing of the Written Word. New York: Pantheon Books (Der Verlust der Sprachkultur. Frankfurt am Main: Fischer 1995).

Saporta, Marc (1962): Composition No.1. Paris: Editions du Seuil.

Schlobinski, Peter und Beat Suter (2001) (Hg.): Der Deutschunterricht. Heft 2/2001 (Hypertext - Hyperfiction).

Schlobinski, Peter (2000): Großer Bedarf und geringe Aussichten: Internet und Schule. Interview. In: Simanowski 2002, 111-116 (dichtung-digital.de/Interviews/Schlobinski-22-Maerz-01)

Schmundt, Hilmar (1996): Strom, Spannung, Widerstand. Hyperfictions - die Romantik des elektronischen Zeitalters. In: Klepper/Mayer/Schneck, 44-67.

Schneider, Florian (2001): Semi(o)resistance. Online- und Offline-Protest im Zeitalter der New Actonomy - telepolis.de/deutsch/inhalt/co/3634/1.html

Schnell, Ralf (2000): Medienästhetik. Zu Geschichte und Theorie audiovisueller Wahrnehmungsformen. Stuttgart: Metzler.

Schreiber, Urs (2000): Das Epos der Maschine. Interview - dichtung-digital.de/Interviews/Schreiber-23-Aug-00

Schulte-Sasse, Jochen (1988): Von der schriftlichen zur elektronischen Kultur: Über neuere Wechselbeziehungen zwischen Mediengeschichte und Kulturgeschichte. In: Hans Ulrich Gumbrecht und K. Ludwig Pfeiffer (Hg.): Materialität der Kommunikation. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 429-454.

Schulze, Holger (2000): Das Aleatorische Spiel. Erkundung und Anwendung der nichtintentionalen Werkgenese im 20. Jahrhundert, München: Fink.

Schweinitz, Jörg (1992) (Hg.): Prolog vor dem Film. Nachdenken über ein neues Medium 1909-1914, Leipzig: Reclam.

Shapiro, Andrew L. (1999): The Control Revolution. How the Internet is Putting Individuals in Charge and Changing the World We Know. New York: Public Affairs.

Shields, Rob (2000): Hypertext Links. The Ethic of the Index and its Space-Time-Effects. In: Herman/Swiss, 145-160.

Simanowski , Roberto (2002) (Hg.): Literatur.digital. Formen und Wege einer neuen Literatur. (Buch und CD-ROM) München: DTV.

Simanowski , Roberto (2002a): Geburt und Entwicklung der digitalen Literatur. In: Simanowski 2002, 56-92.

Simanowski, Roberto (2002b): Hypertext. Merkmale, Forschung, Poetik - dichtung-digital.com/2002/07-31-Simanowski.htm

Simanowski, Roberto (2002b): Aleatorik als Aufklärung. Simon Biggs' Dekonstruktion eines Kafka-Textes. In: Neue Deutsche Literatur 3/2002, 125-134 (vgl. dichtung-digital.de/2002/04-20-Simanowski.htm)

Simanowski, Roberto (2002d): Der versteckte Text: Aspekte digitaler Bilder. In: Friedrich W. Block, Christiane Heibach und Karin Wenz (Hg.): p0es1s: poetics of digital texts (Reihe Kodikas/Code). Tübingen: Narr - dichtung-digital.de/Forum-Kassel-Okt-00/Simanowski

Simanowski, Roberto (2001) (Hg.): Digitale Literatur (Text & Kritik, Heft 152).

Simanowski, Roberto (2001a): Autorschaften in digitalen Medien. Einleitung. In: Simanowski 2001, 3-21.

Simanowski, Roberto (2001b): Poeten-Pinnwand digital. NULL - ein Netz-Projekt als Buch von Thomas Hettche und Jana Hensel. In: Neue Deutsche Literatur 1/2001, 162-168 - dichtung-digital.de/2000/Simanowski/30-Sep

Simanowski, Roberto (2001c): Zur Ästhetik der Lüge. Gefälschte Websites und Hochstapler. In: Wochenzeitung, 14. 07. 2001 - dichtung-digital.com/2001/07/17-Simanowski

Simanowski, Roberto (2001d): Literaturwissenschaft und Neue Medien. Perspektiven einer Ästhetik der digitalen Literatur. In: Internationales Archiv für die Sozialgeschichte der deutschen Literatur 1/2001, 1-35.

Simanowski, Roberto (2001e): Interactive Fiction und Software-Narration. Begriff und Bewertung digitaler Literatur. In: Liesegang/Schmidt-Bergmann, 117-140.

Simanowski, Roberto (2001f): Elektramaschine. Ein 'Film' als Parodie auf den Hypertext: Frank Klötgens und Dirk Günthers 'Die Aaleskorte der Ölig'". In: Neue Deutsche Literatur 4/2001, 158-166 (vgl. dichtung-digital.de/Simanowski/18-Aug-99).

Simanowski, Roberto (2000): "McDonald's of Education" oder: Technologie einer konstruktivistischen Weltsicht. Hypertext im Sprach- und Literaturunterricht - dichtung-digital.de/2000/Simanowski/10-Jan

Simanowski, Roberto (1999): Die Ordnung des Erinnerns. Kollektives Gedächtnis und digitale Präsentation - dichtung-digital.de/Simanowski/30-Dez-99

Simanowski, Roberto (1998): Die Verwaltung des Abenteuers. Massenkultur um 1800 am Beispiel Christian August Vulpius. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Simanowski, Roberto (1998a): System und Witz - Jean Pauls Kosmopolitismus als Effekt des sprachphilosophischen Zweifels. in: Horst Turk, Brigitte Schultze und Roberto Simanowski (Hg.), Kulturelle Grenzziehungen im Spiegel der Literaturen, Göttingen: Wallstein, 170-192.

Simanowski, Roberto (1996): Himmel & Hölle. Cyberspace - Realität im 21. Jahrhundert. In: Neue Deutsche Literatur 5/1996, 177-202.

Sontag, Susan (1989): Gegen Interpratation. In: dies.: Kunst und Antikunst. 24 literarische Analysen. Frankfurt am Main: Fischer, 11-22 (Against Interpretation, 1964).

Stallabrass, Julian (2000): High Art Lite: British Art in the 1990s. London and New York: Verso Books.

Stephens, Mitchell (1998): The Rise of the Image the Fall of the Word. New York, Oxford: Oxford University Press.

Suter, Beat (2001): Hyperfiction - Theorie und Praxis eines neuen Genres. Interview - dichtung-digital.de/Interviews/Suter20-Maerz-01

Suter, Beat (2000): Hyperfiktionen und interaktive Narration im frühen Entwicklungsstadium zu einem Genre. Zürich: Update.

Suter, Beat und Michael Böhler (1999) (Hg.): Hyperfiction. Hyperliterarisches Lesebuch: Internet und Literatur. Basel/Frankfurt am Main: Stroemfeld.

Tholen, Georg Christoph (2000): Metaphorologie der Medien. Abstract. In: Zäsuren Nr. 1 -zaesuren.de/ejournal, zugleich - dichtung-digital.de/2000/Tholen-10-Dez

Tholen, Georg Christoph (1999): Weder Abbildung noch Nachbildung. Zur Divergenz der Medien. Einleitung auf dem Symposion "Mimesis. Zur Krise des Bildbegriffs" des DFG-Projekts Medien/Theorie/Geschichte im Februar 1999 in Kassel - http://waste.informatik.hu-berlin.de/mtg/mtg4/tholen.html

Titzmann, Michael (1990): Theoretisch-methodologische Probleme einer Semiotok der Text-Bild-Relation. In: Wolfgang Harms (Hg.): Text und Bild, Bild und Text: DFG-Symposion 1988. Stuttgart: Metzler, 368-384.

Tuman, Myron C. (1995): Reaktion auf Nancy Kaplans Essay E-Literacies - http://raven.ubalt.edu/staff/kaplan/lit/
index.cfm?whichOne=tuman_responds.cfm

Tuman, Myron C. (1992a) (Hg.): Literacy Online. The Promise (and Peril) od Reading and Writing with Computers. Pittsburgh: University of Pittsburgh Press.

Tuman, Myron C. (1992b): Word Perfect. Literacy in the Computer Age. Pittsburgh: University of Pittsburgh Press.

Weibel, Peter (1991): Transformationen der Techno-Ästhetik. In: Rötzer 1991, 205-246

Weibel, Peter (1994): Zur Geschichte und Ästhetik der digitalen Kunst. In: Kai-Uwe Hemken (Hg.): Bilder in Bewegung. Traditionen digitaler Ästhetik. Köln: DuMont, 206-221.

Welsch, Wolfgang (1996): Künstliche Paradiese? Betrachtungen zur Welt der elektronischen Medien - und zu anderen Welten. In: ders., Grenzgänge der Ästhetik. Stuttgart: Reclam, 289-323 (zuerst 1995).

Wenz, Karin (1998): Grammatron: Filling the Gap? In: Hypertext 98. Proceedings, 303-304.

Werber, Niels (1999): Der Cyberspace als Medium der Literatur? Zur semantischen Tradition der Entdifferenzierung und der Technik der Literatur - diss.sense.uni-konstanz.de/lesen/werber.htm

Wiegerling, Klaus (1998): Medienethik. Stuttgart: Metzler.

Wiesing, Lambert (1997): Die Sichtbarkeit des Bildes.Geschichte und Perspektiven der formalen Ästhetik. Reinbek: Rowohlt.

Willems, Gottfried (1990): Kunst und Literatur als Gegenstand einer Theorie der Wort-Bild-Beziehungen. Skizze der methodischen Grundlagen und Perspektiven. In: Wolfgang Harms (Hg.): Text und Bild, Bild und Text: DFG-Symposion 1988, Stuttgart: Metzler, 415-429.

Wingert, Bernd (1999): 'Quibbling,' or Riddling the Reader - dichtung-digital.de/Autoren/Wingert/24-Dez-99; deutsche Fassung in: Eva-Maria Jakobs, Dagmar Knorr und Karl-Heinz Pogner (Hg.): Textproduktion. HyperText, Text, KonText. Frankfurt am Main u.a.: Lang 1999, 55-72.

Winkler, Hartmut (1997): Docuverse. Zur Medientheorie der Computer. München: Boer.

Winko, Simone (1999): Lost in hypertext? Autorkonzepte und neue Medien. In: Fotis Jannidis, Gerhard Lauer, Matias Martinez, Simone Winko (Hg.), Rückkehr des Autors. Zur Erneuerung eines umstrittenen Begriffs. Tübingen, 511-533.

Wirth, Uwe (2001): Der Tod des Autors als Geburt des Editors. In: Simanowski 2001, 54-64.

Wirth, Uwe (1997): Literatur im Internet. Oder: Wen kümmert's, wer liest? In: Münker/Roesler, 319-337.

Zelle, Carsten (1999) (Hg.): Allgemeine Literaturwissenschaft: Konturen und Profile im Pluralismus. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Ziegfeld, Richard (1989): Interactive Fiction: A New Literary Genre? In: New Literary History. A Journal of Theory and Interpretation, 20/2, 341-372.

Zima, Peter (1995) (Hg.): Literatur intermedial. Musik, Malerei, Photographie, Film. Darmstadt: Primus.

Zimmer, Dieter E. (1999): Das große Datensterben. Vom wegen Infozeitalter: Je neuer die Medien, desto kürzer ist ihre Lebenserwartung. In: DIE ZEIT, Nr. 47 (19. 11. 1999), 45-46.



dichtung-digital